Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

05.08.2016, 07:46

Offline
 Betreff des Beitrags: Ulrike Hinrichs, Monatsbotschaften
BeitragVerfasst: 05.08.2016, 07:46 
||
Registriert: 07.2016
Beiträge: 22
Wohnort: Im schönen Österreich.
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Monatsbotschaft 08/2016
Publiziert 20. Juli 2016 | Von Ulrike Annymartha Kern


Im Monat August erscheint ein Hoffnungslicht am Horizont unseres Lebens und schenkt uns neue Zuversicht und den Glauben an die Präsenz der Liebe, die wir in dem Versuch die Welt zu retten und durch Opfer alles zum Besseren zu wandeln, verloren haben.

Die Erlösungs- und Gnadenenergien kommen zu uns über die weiblich-göttlichen Lichtstrahlen, denn im Füllemonat August dominieren die weiblich-göttlichen Farben und Energien wie Rosa, Pink, Magenta, Kristallweiß und Korall. Vor allem Rosa mit einem Hauch Gold senkt sich als Hoffnungsstrahl in unsere Seele und erinnert uns an die Gaben und das Licht des göttlichen Kindes, das wir sind und das wir durch irdische Traumen, Stress und Schock vergessen haben.
Wenn wir uns an die Liebe erinnern, die wir sind, wird sich über das Leiden und die Schmerzen, die wir in unserem Leben erfahren haben, ein Lotus des Herzens aus der Dunkelheit der vergangenen Leiden erheben und uns mit der Zuversicht segnen, dass all unser Leiden nicht umsonst gewesen ist.

Wir alle haben schon einmal den ohnmächtigen Moment erlebt, dass all unsere Bemühungen und all unsere Hingabe an die Welt, umsonst gewesen sind. Aber dem ist nicht so! Die Erlösung der Welt geschieht auch in den kleinen und manchmal unsichtbaren Dingen. Dazu möchte ich gerne einen kleine Geschichte erzählen:

An meinem neuen Wohnort Herborn gibt es einen Gedenkstein für die Holocaust-Opfer dieser Stadt. Am Fuße dieses Gedenksteins liegen weiße Kieselsteine. Ich habe einen dieser Steine aufgehoben und der jüdischen Tradition entsprechend, einen Stein als Zeichen meines Erinnerns und der Anteilnahme, oben auf den Gedenkstein gelegt. Wochen später kam ich wieder an dem Gedenkstein vorbei und sah, dass viele Menschen es mir gleich getan hatten und jetzt sehr viele weiße Steine oben auf dem Gedenkstein lagen. Und so ist aus einem einzigen Stein ein Meer von Hoffnung und Zuversicht geworden.

Darum ist es auch nicht umsonst hier zu sein und Licht in die Welt zu bringen. Nicht immer sehen wir die Ernte und empfangen persönlichen Erfolg, aber die Liebe und das Licht mehren sich. Auf irgendeine Weise wird dieses Licht, daß wir in die Welt bringen, weitergetragen und kehrt auch als Segen zu uns zurück. Darum sollten wir nicht zweifeln und verzweifeln, auch wenn es nicht so geschieht, wie wir es erwartet haben. Gottes Wege sind nicht zu durchschauen, aber immer wunderbar.

Einen gesegneten Monat und viel Licht und Liebe wünscht euch Eure Ulrike Annyma

_________________
Liebe Grüße,
Ela


go to top Nach oben
 Profil  
 

08.09.2016, 17:40

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Ulrike Hinrichs, Monatsbotschaften
BeitragVerfasst: 08.09.2016, 17:40 
||
Benutzeravatar
Registriert: 09.2012
Beiträge: 87
Wohnort: Austria
Geschlecht: weiblich
 Profil Besuche Website  
Monatsbotschaft 09/2016

Publiziert 3. September 2016 | Von Ulrike Annymartha Kern


Im Erntemonat September 2016 empfangen wir das, worum wir selbst gebeten haben, wir ernten das, was wir gesät haben und erhalten den Ausgleich für das, was wir gegeben haben.

Wir können nur das empfangen, was wir selbst bereit sind zu geben und das, woran wir glauben. So ist es nicht verwunderlich, dass wir uns scheinbar Fülle, Heilung, Liebe, Erfolg und Erlösung wünschen, jedoch gemäß unserer Glaubenssätze, Herzbrüche, unbewussten Muster und Abspaltungen nicht das Gewünschte empfangen.

In meinen Seminaren und in meiner Heilarbeit ermutige ich die Menschen dazu, sich der göttlichen Wahrheit hinzugeben, sich selbst zu geben und das bedeutet, auch die verborgenen Muster, Verletzungen und Abspaltungen anzuschauen und zu heilen, denn erst wenn diese geheilt sind, können wir unser natürliches Erbe der Fülle und des Reichtums empfangen.

Die Wahrheit ist, Gott möchte uns das Allerbeste geben! Wenn du also irgendwo in deinem Leben vom Empfangen und dem schönen Leben, was für dich vorgesehen ist, abgeschnitten bist, dann liegt der Schlüssel zur Heilung und zum Empfangen in dir. Du musst die Fehlwahrnehmung des Egos transformieren, hin zur Wahrnehmung der göttlichen Wahrheit, damit du den göttlichen Segen empfangen kannst.

Die Trennung von der Einheit wurde im vergangenen Monat August wieder ein bisschen mehr geheilt und das Licht von Lord Maitreya kann ein bisschen mehr auf die irdische Ebene einwirken, so dass sich das Leid aller Wesen verringert und wir einer besseren Welt entgegen gehen.

Danke allen Menschen, die bereit waren, sich ihre eigenen Schatten und ihre Schwächen anzuschauen, um sich der Heilung und der Erlösung hinzugeben. Sie bereiten das Fundament für eine bessere Welt, denn nur von der Erlösung kann man sagen, dass sie heilt!

Gesegnete Heilung und wahres Empfangen wünscht euch eure

Ulrike Annyma

_________________
Von Herzen,
Kristall

*Geh' den Weg der Liebe und des Herzens.* (Angelo)


Ganzheitliches Projekt Sozialunternehmen:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

© phpBB® Forum Software • Theme foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker