Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

05.08.2016, 16:53

Offline
 Betreff des Beitrags: Knoblauch
BeitragVerfasst: 05.08.2016, 16:53 
||
Benutzeravatar
Registriert: 07.2016
Beiträge: 61
Wohnort: am liebsten in der Natur
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Hallo

Knoblauch ist ein tolles Heilmittel, das bei vielerlei Beschwerden bzw. gegen Krankheiten eingesetzt werden kann. Er wirkt antibiotisch, entzündungshemmend, antioxidativ, ist ein Schutzschild für Herz und Gefäße, und mehr.

Mit der normalen Ernährung ist die Verzehrmenge wohl zu gering, um "durchschlagende" Erfolge zu erzielen. Mit "Knoblauchmilch" oder 1-2x jährlich eine Knoblauch-Zitronen-Kur könnte hier durchaus etwas bewirken. :top:

Stelle mal die beiden Anleitungen ein, vielleicht mag ja jemand mitmachen? Habe mich entschlossen, bezüglich Knoblauch für mich etwas zu tun, schwanke aber noch zwischen "Knoblauchmilch" und "Zitronen-Knoblauch".


Hier gehts weiter... :D

_________________
LG, Blüte


Diesen Beitrag melden
go to top Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 

05.08.2016, 17:01

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Knoblauch
BeitragVerfasst: 05.08.2016, 17:01 
||
Benutzeravatar
Registriert: 07.2016
Beiträge: 61
Wohnort: am liebsten in der Natur
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Knoblauchmilch

Zutaten
4 Knoblauchzehen
200 ml Milch

Zubereitung
Zuerst den Knoblauch pressen, dann die Milch auf mittlerer Stufe erhitzen und den Knoblauch dazugeben. Die Mischung ein paar Minuten lang köcheln lassen, jedoch nicht zum Kochen bringen. Danach mit Honig versüßen.
Um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen, solltest du mindestens 200 ml Knoblauchmilch täglich trinken.


Vorteile der Knoblauchmilch

- Zur Linderung von Ischias (schmerzlindernd und entzündungshemmend)
- Knoblauchmilch wirkt auch bei Verdauungsproblemen und Verstopfung ausgezeichnet.
- Sie ist auch sehr effektiv gegen Darmparasiten. In diesem Fall sollte die Knoblauchmilch 3 – 4 Stunden ruhen. Man nimmt sie dann während einer 10-tägigen Fastenkur ein.
- Dieses Hausmittel kann auch bei trockenem Husten eingesetzt werden. Es wird empfohlen, die Milch vor dem Schlafengehen zu trinken, da sie auch beruhigt.
- Menschen, die an Asthma, Atemnot oder anderen Lungenproblemen leiden, können auch Knoblauchmilch trinken, um die Beschwerden zu lindern. In diesem Fall sollte die Knoblauchmilch so heiß wie möglich getrunken werden, am besten vor dem Schlafengehen.
- Auch bei einer Abnehm-Diät kann Knoblauchmilch unterstützend getrunken werden. Knoblauch fördert den Stoffwechsel und die Fettverbrennung. Du kannst dafür rohen Knoblauch oder Knoblauchmilch verwenden.
- Der Konsum von Knoblauchmilch gibt dir durch die antibiotischen Eigenschaften Energie und stärkt das Immunsystem. Dieses Hausmittel hilft auch bei Pilzerkrankungen, Bakterien- oder Virusinfektionen.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
LG, Blüte


Diesen Beitrag melden
go to top Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 

05.08.2016, 17:04

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Knoblauch
BeitragVerfasst: 05.08.2016, 17:04 
||
Benutzeravatar
Registriert: 07.2016
Beiträge: 61
Wohnort: am liebsten in der Natur
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Venen- und Arterienputzer: Rezept für Zitronen-Knoblauch-Wasser

Ab einem gewissen Alter zwischen dem 35. und 50. Lebensjahr beginnen sich die Arterien wegen diverser Ernährungsfehler und Genussmittel, wie z.B. der Zigarette oder zu viel Salz in den Speisen zu verengen. Dies wird medizinisch als Arteriosklerose bezeichnet. Nun kann man mit der Herstellung und dem täglichem Trinken des Zitronen-Knoblauch-Wassers diese Prozesse der Venen- und Arterienverengung stoppen.
Es handelt sich bei der Arteriosklerose (auch fälschlicher Weise als Arterienverkalkung bezeichnet) um eine pathogene (krankhafte) Veränderung der Arterienwände und Verdickung und Sklerosierung (Verhärtung). Dies geschieht ganz normal im Alterungsprozess des Menschen.

Folgende Risikofaktoren beschleunigen die Weitenveränderung der Arterien:

• Übergewicht und Bewegungsmangel
• Ernährungsfehler mit fettigen Speisen (außer Fischmahlzeiten)
• Genetische Disposition (Neigung zur Arteriosklerose liegt bereits in der Familie vor)
• Männliches Geschlecht (Frauen sind vor der Memopause durch die weiblichen Hormone vor der einer Arteriosklerose geschützt, danach nicht mehr)
• Erhöhter Blutdruck (Gefäßwände setzen bei jeder Blutdruckspitze Plaques ab, die das Lumen (Weite der Gefäße) verringern)
• Rauchen (Inhaltsstoffe der Zigarette erhöhen die Absetzung von Plaques an den Gefäßwänden)
• Diabetes mellitus (durch erhöhte Zuckerwerte im Blut werden die Gefäßwände irreversibel geschädigt)
• Erhöhung des Cholesterinspiegels im Blut (LDL-Spiegel setzt Plaques an den Gefäßwänden ab, HDL-Cholesterin schützt die Gefäßwände)
• Alter (ab einem gewissen Alter kann man davon ausgehen, dass alle Menschen von der Arteriosklerose betroffen sind)

Folgeerkrankungen der Arteriosklerose

Die Arteriosklerose mit den Folgeerkrankungen stellt die häufigste Todesursache in den Industrieländern dar. Durch die Arteriosklerose können sich folgende Erkrankungen einstellen:
• Apoplexie (Hirninfarkt oder Schlaganfall)
• Angina pectoris (Herzenge durch Verengung der Herzkrankgefäße)
• Herzinfarkt (durch Verschluss der Herzkranzgefäße)
• Thrombosen (z.B. tiefe Beinvenenthrombose, aus dem Hüftgelenk kommend, führt häufig zur Lungenembolie)
• plötzlicher Herztod

Um die Risikofaktoren zu verringern bzw. um eine Erkrankung zu vermeiden, stelle ich Ihnen heute mein Rezept aus der Naturheilkunde, das Zitronen-Knoblauch-Wasser, vor.

Für die Herstellung des Zitronen-Knoblauch-Wassers werden folgende Zutaten benötigt:

• 35 bis 40 Knoblauchzehen (kleine, falls große ca. die Hälfte)
• 6-8 Bio-Zitronen
• 1 l Wasser

Zubereitung des Zitronen-Knoblauch-Wassers:

Die Knoblauchzehen werden normal mit dem Kartoffel-Messer geschält und mit einem elektrischen Mixstab zu einer Masse püriert.
Anschließend werden die 6-8 Bio-Zitronen unter lauwarmem Wasser mit einer Handwaschbürste geschrubbt. Mit Zellstoff oder einem Trockentuch werden die Zitronen dann trocken gerieben. Danach werden die ganzen Zitronen mit einem Messer klein geschnitten und zur Knoblauch-Masse dazugegeben. Nun kommt der elektrische Mixstab wieder zum Einsatz. Es wird alles zu einer homogenen Masse püriert.
Hiernach wird die homogene Masse aus Knoblauchzehen und Zitronen in einen Liter Wasser kurz auf dem Herd gestellt. Die gesamte Masse sollte einmal kurz aufgekocht werden. Danach vom Herd runter nehmen, abkühlen lassen und durch ein Sieb abseihen.
Das so gewonnene Zitronen-Knoblauch-Wasser sollte in einer Glasflasche verschlossen im Kühlschrank aufbewahrt werden. Die Aufbewahrungszeit beträgt ca. 4 Wochen.

So funktioniert die Venen-Arterien-Kur

Man nehme kurmäßig morgens und abends jeweils vor dem Essen ein kleines Schnapsgläschen mit dem eigens hergestellten Zitronen-Knoblauch-Wassers ein.
Das Gute an diesem Getränk ist, dass es durch die Verwendung der ganzen Zitronenschale sämtliche ätherischen Öle verkapselt bleiben und somit mit über die Haut ausgedünstet werden. Man riecht nach der Einnahme dieses Wassers nicht nach Knoblauch.

Ich wende in der Praxis dieses Zitronen-Knoblauch-Wasser bei folgenden Symptomen/Krankheiten/physiologischen Prozessen an:

• Bluthochdruck (senkt den Blutdruck auf natürliche Weise)
• Niedriger Blutdruck (hebt den Blutdruck aufgrund der ätherischen Öle des Knoblauchs an)
• Sämtliche Herz-Kreislauf-Erkrankungen
• Alter

Es gibt Personen, die allergisch auf Zitrusfrüchte reagieren. Diese sollten sich vor der Einnahme des Zitronen-Knoblauch-Wassers zwecks Darmsanierung an einen fachkundigen Heilpraktiker wenden. Denn sämtliche Allergien können nur durch eine Erkrankung des Magen-Darm-Traktes bzw. dessen Fehlbesiedlung der Darmbakterien entstehen.

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

_________________
LG, Blüte


Diesen Beitrag melden
go to top Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 

07.08.2016, 10:18

 Betreff des Beitrags: Re: Knoblauch
BeitragVerfasst: 07.08.2016, 10:18 
  
Hallo Blüte,

gute Rezepte!
Aber was schlägst du gegen den starken Körpergeruch vor, den man zwangsweise bekommt wenn man Knoblauch isst?

LG Walli


Diesen Beitrag melden
go to top Nach oben
  
Mit Zitat antworten 

08.08.2016, 07:13

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Knoblauch
BeitragVerfasst: 08.08.2016, 07:13 
||
Benutzeravatar
Registriert: 09.2012
Beiträge: 87
Wohnort: Austria
Geschlecht: weiblich
 Profil Besuche Website  
Gast hat geschrieben:
Hallo Blüte,

gute Rezepte!
Aber was schlägst du gegen den starken Körpergeruch vor, den man zwangsweise bekommt wenn man Knoblauch isst?

LG Walli



Hallo Walli

Sowohl Milch als auch Zitrone neutralisieren Knoblauchgeruch. Wer ganz sicher gehen möchte, kann auch zusätzlich Pfefferminze (entweder Bonbons als schnelle Variante, oder in Form von Tee) verwenden.

_________________
Von Herzen,
Kristall

*Geh' den Weg der Liebe und des Herzens.* (Angelo)


Ganzheitliches Projekt Sozialunternehmen:
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Diesen Beitrag melden
go to top Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 

08.08.2016, 07:51

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Knoblauch
BeitragVerfasst: 08.08.2016, 07:51 
||
Benutzeravatar
Registriert: 07.2016
Beiträge: 61
Wohnort: am liebsten in der Natur
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Gast hat geschrieben:
Hallo Blüte,

gute Rezepte!
Aber was schlägst du gegen den starken Körpergeruch vor, den man zwangsweise bekommt wenn man Knoblauch isst?

LG Walli



Hallo Walli

Ich esse sehr gerne Knoblauch und habe deshalb immer frische Petersilie zuhause. Petersilie enthält viel Chlorophyll, welches den Geruch neutralisiert. Da der der Geruch ja auch über die Haut ausgeschieden wird (ätherische Öle), ist es zu wenig, den Mundgeruch zu neutralisieren. Hier helfen Dragees mit Chlorophyll (gibt's in der Apotheke), und natürlich auch ein gut duftendes Duschbad bzw. Deo.

_________________
LG, Blüte


Diesen Beitrag melden
go to top Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron

© phpBB® Forum Software • Theme foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker